Beiträge von InLoveWithMusicals

    Ich finde die Story sehr unterhaltsam. Es hat eine tolle Botschaft. Und ser Original Cast war mega.

    Die Musik ist einfach mitrei0end. Die Preise realitätsnah. Was will man mehr?

    Oder hast du etwas gegen starke Frauen winchesta ?

    Nur jetzt meine Meinung, aber immer diese Doppelpostings sind ja schon seit langem nervig, aber wenn es nun auch schon drei Postings mit demselben Link werden, dann wollte ich doch mal lieb anfragen, ob das wirklich sein muss? Neue Beiträge werden doch recht übersichtlich angezeigt und jeder der möchte kann entsprechend drauf klicken, warum also dreimal dasselbe posten?

    Irre ich mich, oder ist das laut Nutzungsbedingungen nicht auch verboten?

    &Juliet erlebt im Sommer sein Pre-Broadway-Tryout in Toronto.


    Neben Melanie La Barrie (Original London Nurse) spielen Paulo Szot, Betsy Wolfe, Stark Sands, Justin David Sullivan, Ben Jackson Walker, Philippe Arroyo, und Lorna Courtney als 'Juliet' ...


    Dann wird das Stück wohl bald den Broadway erorbern.

    Auch wenn ich persönlich das Stück sehr unterhaltsam fand ist es vom Buch eine Gurke. Hat aber immer seine Vorteile wenn man eine Show eher als Lückenfüller und ohne Erwartungen ansieht.

    Wobei ich beinahe noch einmal rein wäre, da ich einige Stellen echt mochte.

    Da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich bin ein zweites Mal rein, da ich beim ersten Mal nicht Carrie Hope Fletcher und Ivano Turco hatte, und sehen wollte, ob die aus dem Stück noch was rausreißen können. Konnten sie. Trotzdem kein großer Wurf. Ich denke auch nicht, dass es überhaupt an den Broadway kommt.

    Ja, das Video habe ich auch gesehen.
    Aber mir ging es da leider anders.
    Ich fand Milan van Waardenburg leider überhaupt nicht überzeugend.



    Dieser Satz verwirrt mich irgendwie:
    "Zu Milan van Waardenburg: Bei mir war es Freek Bartels, den ich als Javert so gar nicht auf dem Schirm gehabt hätte, nachdem er mir mit seinem fantastisch hohen "Mijn leven is van mij" und "Gethsemane" bei der "Best of Broadway"-Tour in Erinnerung geblieben ist, aber den Javert schafft der auch noch, glaub ich jetzt."

    Ich finde es nun nicht so schlimm, wenn die Maske passt.

    Wenn man oberflächlich nur nach dem Aussehen geht, passt es vielleicht. Aber für mich gehört da eben noch mehr dazu. Zum Beispiel hört man es definitiv in der Stimme. Man merkt es auch an der Ausstrahlung, die man trotz Maske braucht. Ich finde es nur traurig, denn es gäbe genügend Musicaldarsteller, die im richtigen Alter wären. Ich bin der Meinung, man sollte auch altersgemäß besetzen. Oder will man wirklich eine 25ährige Norma Desmond sehen?

    War gestern Abend in der Show und muss sagen, dass der Castwechsel zum großen Teil eine Bereicherung für die Show war. Alex Thomas-Smith und Keala Settle haben mich umgehauen. Der neue Romeo (Tom Francis) war nicht so mein Fall. Er geht die Rolle sowohl schauspielerisch als auch stimmlich komplett anders an als Jordan Luke Gage (der war für mich aber leider schon Perfektion), sodass mir der Teil nicht so gut gefallen hat.

    Das habe ich befürchtet, dass Tom Francis nicht an Jordan Luke Gage rankommt. Darum habe ich mir die Show letzte Woche gespart. Alex Thomas-Smith ist ja schon länger dabei. Ich muss aber sagen, dass er mir nicht so gut gefallen hat wie Arun Blair-Mangat. Da fand ich sogar die Zweitbesetzung besser, die ich Ende Februar/Anfang März 2x hatte. Einzig Keala Settle hätte mich gereizt, aber ich fand Melanie La Barrie als Nurse auch schon so perfekt besetzt. Ich habe mir leiber dreimal Bonnie & Clyde angeschaut.

    Jordan Luke Gage hat auf Instagram bestätigt, dass aktuell die Aufnahmen für das Cast-Recording stattfinden

    Ja, wurde auch schon die Tage auf meine Nachfrage hin von der Produktionsseite auf Instagram bestätigt, dass es eine geben wird. Ein Musthave für mich.

    Sollte jemand in nächster Zeit nach London kommen, so kann ich "Bonnie & Clyde" im Arts Theatre wärmstens empfehlen.

    Momentan laufen noch die Previews, aber ich habe mir das Stück diese Woche gleich dreimal angesehen.

    Tolle Inszenierung und mega Darsteller:


    Frances Mayli McCann als Bonnie Parker


    Jordan Luke Gage als Clyde Barrow


    Natalie McQueen als Blanche Barrow


    George Maguire als Buck Barrow


    Cleve September als Ted Hinton


    Ako Mitchell als Preacher


    Pippa Winslow als Cumie Barrow / Governor Miriam Ferguson / Eleanore


    Gracie Lai als Emma Parker / Stella


    Alistair So als Sheriff Schmid


    Alexander Evans als Henry Barrow / Deputy Johnson


    Ross Dawes als Captain Frank Hamer


    Barney Wilkinson als Bud / Archie


    Lauren Jones als Trish


    u.a.


    Auch die Kinderdarsteller sind einsame Spitze!
    Meiner Meinung nach tausendmal besser als die Broadwayaufnahme!


    Wer nicht reingeht, hat wirklich etwas verpasst.

    https://bonnieandclydemusical.com

    Warum gab es die jetzt schon? Dachte vier Wochen vor der Show?


    Die Bestellungen werden jeweils zum Vorverkaufsbeginn genau vier Wochen vor der Vorstellung in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Sie bekommen
    von uns schnellstmöglich eine Rückmeldung.

    Die mittlerweile aufgerufenen Eintrittspreise (insbesondere für die aktuelle Besetzung) finde ich unverschämt ...

    Hast du die aktuelle Besetzung denn schon gesehen oder geht es hier nur um Namen?

    Amy Lennox ist eine hervorragende Darstellerin und eine mega Sally Bowles.

    Und die Preise waren ja fast schon immer jenseits von Gut und Böse.