Beiträge von Kitsch

    Ich glaube, dass das bei den Vampiren und zuletzt bei Mamma Mia (vor Corona) ähnlich war. Es scheint , als sei jemand im TDW dort in der Richtung sehr (erfolgreich) engagiert :)

    Ich find's auch bisschen schade - für beide Seiten. Ganz zu Anfang (so um 2004 rum) gab es sogar noch Pressemitteilungen zu ganz normalen Castwechseln nach einem Jahr. Und heutzutage wäre das mit Social Media doch noch viel schneller und einfacher. Aber irgendwie scheint das nicht mehr für notwendig empfunden zu werden. Den normalen Besucher interessiert es nicht, und die interessierten Fans suchen es sich halt woanders zusammen. Naja.

    Überraschend viele bekannte Namen und Künstler, bei denen man weiß das die Aussprache kein Problem sein wird (Benett, Gino usw.). Und jemand "unbekanntes" als King George, spannend. Bin erstmal positiv überrascht :thumbup:

    Ich bin quasi (Werk-) täglich in der Nähe des Theater Koblenz und finde die Preise dort noch "okay", habe aber auch in den letzten Jahren lange nicht mehr jedes dort gespielte Musical gesehen... Das Ensemble und ggf. die Gäste sind meist toll und das Orchester auch, aber die Inszenierungen sind meistens nicht mein Fall. Eigentlich würde ich mich riesig freuen so ein tolles Stück wie Sunset Boulevard vor der Haustür zu haben... Aber grade jetzt bei Sunset Boulevard würde ich persönlich erst abwarten, ob es eine klassische Inszenierung wird oder irgendwas "abgedrehtes/besonderes". Und die Besetzung von Joe und Norma spielt natürlich auch eine Rolle. Für Joe könnte ich mir jemand vom Hausensemble (Marcel Hoffman) vorstellen, aber Norma weiß ich jetzt auch nicht...abwarten...

    Nostalgie pur, aber Les Mis 2004 in Berlin war ganz toll. Da waren viele viele Talente in der Cast und es war noch die große Version was Ensemble und Orchester angeht... Verrückt, dass das bald 20 Jahre werden...

    Ich könnte mir Stefan Poslovski gut als Jack Favell vorstellen

    Das wäre cool, würde ihn gerne mal wieder on Stage sehen. Hatte bei ihm auch schon an den Glöckner gedacht, als Cover Clopin wieder oder auch mal als Cover Frollo

    Ich hab mich sehr auf Growltigers letzte Schlacht und die Arie gefreut, bin aber enttäuscht von dieser neuen Version. Die Arie ist weniger opernlastig und auch gekürzt, die Schlacht klingt insgesamt weniger dramatisch... Schade