Zukunftspläne VBW

  • Weil Kröger kaum noch einen Ton trifft?

    Bei Pia weiß ich es nicht. Sie hat sich ja relativ rar gemacht, auch aufgrund ihrer Gesundheit, in den letzten Jahren.

  • Ich glaube eher, dass sie Darsteller genommen haben, die derzeit in Wien wohnen. Pia ist ja nun doch auch schon länger in den NL seit der Pandemie und von Uwe hat man doch schon ewig nichts mehr gehört. Macht der nicht irgendwo irgendwas?

    Hab mir das Konzert in der TvThek und vorgestern auch im Theater angesehen. War schon ziemlich ziemlich lustig. Hat ewig gedauert verging aber sehr schnell.


    Das neue Haus ist solala... Sitzmöglichkeiten gibts im Foyer quasi keine. Waschbecken sind jetzt schon defekt im Untergeschoß. Garderobe im Keller halte ich für gar keine gute Idee, wenn man wenigstens die Rang-Garderoben gelassen hätte. Den Leuchter im Saal find ich persönlich immer noch hässlich (Von einigen Gästen wurde er als Corona-Virus bezeichnet, sieht dem schon etwas ähnlich). Der Saal ist sehr schön gemacht und man fühlt sich wohl.

    Allgemein wirkt das Haus nun etwas unpraktisch.


    Personal bei den Bars dürfte komplett neu sein. Wirkten teilweise überheblich, die Preise sind irre 5€ für ein Glas Sekt. Wenig Trinkgeldfreundlich, aber ja, als Kellner würde ich mir verarscht vorkommen. Und die dunkelhaarige Dame im Parkett schaffte es nicht mal richtig ihre Maske zu tragen.


    Dafür waren die Billeteure super freundlich, viele neue Gesichter. Auch ein paar ehemalige hab ich erkannt. Aber alle freundlich, nett und hilfsbereit.

    Darsteller bei der Show waren alle grandios. Von den Tänzern über die Solisten. Gute Choreos und Ana und C. Struppeck als Moderatoren machten ihre Arbeit sehr sehr gut.
    Das Orchester spielte, bei den VBW, in vollen Klängen und war ein Genuss dem zuzuhören. - wehe das wird einmal geändert.

    Würde mir wünschen, wenn das Konzert als CD und/oder DVD raus kommt.

  • Uwe Kröger macht doch ab Mitte Oktober "Zeppelin", oder?

    Aber du hast immer schon geahnt, dass ihre Sicherheit ein großer Schwindel war

    Es war alles gelogen, was man dir versprach, jeder hat dich betrogen, wenn er dich bestach!

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich glaube so viel hab ich Herrn Seibert noch nie schauspielen gesehen. Die Nummer war einfach nur köstlich! ^^

  • Eine grandiose Nummer und von Wolfgang Adenberg auch so genial und flüssig übersetzt. Dazu auch die witzigen Musicalzitate von Chicago, Rent, Annie und A Chorus Line dabei. Das war schon bei der Broadway CD genial. Aber man merkt auch wie der Song in Broadway-Manier die Menschen begeistert. Schön auch das es der Live-Ausschnitt vom Sonntag ist den es leider im TV nicht gab. Da musste man im 1. Akt ja auf die Aufzeichnung vom Samstag zurückgreifen die nicht minder beeindruckend war. Könnte gerne noch mehr Clips geben vom ORF. Das war ne tolle Sache. Auch das Operettenmedley.

  • Es gibt ja auf der Seite von Herrn Adenberg auch noch das deutsche „Du wirst gesehen“, dass es geschafft hat bei mir einen der eher seltenen Gänsehaut-Momente zu erzeugen:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • In Cats sang gestern übrigens Wietske van Tongeren die Grizabella. War recht überrascht.

    Die beiden Hauptbesetzungen sind ja im Konzert eingebunden. Hätte daher eher mit der Drittbesetzung gerechnet.

  • Ich wäre sehr für eine Neuinszenierung. Das, was Frau Zambello auf die Bühne gebracht hat, war für mich nicht wirklich gelungen.

    Es fehlte mir an Atmosphäre und Inspiration.

  • Ich wäre sehr für eine Neuinszenierung. Das, was Frau Zambello auf die Bühne gebracht hat, war für mich nicht wirklich gelungen.

    Da die Regie ja bei ihr bleibt, rechne ich nicht mit vielen Änderungen der bisherigen Inszenierung. ;)

  • Elisabeth man sieht nichts, ist ne geschlossene Gruppe.


    Anscheinend wird es eine Neuinszenierung. Man sehen was sie draus machen, welches Bühnenbild sie nehmen und welche Kostüme. Deutschland, USA, St. Gallen oder komplett neu?

    Ich weiß leider nicht wie man ein Bild hochladen kann danke daß du das für mich gemacht hast

  • Heißt Neuproduktion automatisch Neuinszenierung? Ich hätte ja auch einen neuen Regieansatz spannend gefunden. Ich fand Rebecca in Stuttgart recht atmosphärisch, aber spannend fand ich es nicht gerade.

  • Als weitere Produktion steht wohl der Glöckner auf dem Plan, was ich weitaus spannender finde. Wird Drew vielleicht die Rolle nochmal spielen? Über 20 Jahre nachdem er mit der Rolle den deutschsprachigen Markt erobert hat?

  • Hatte Rebecca in Wien und Stuttgart gesehen. In Stuttgart fand ich es großartig. Gut, es fehlte auch „wir sind Britisch“ was ja mal mit links die ganze Show angehalten hat. Der Begriff „Showstopper“ wäre für die Nummer fehl am Platz.

  • Also Francesca Zambello war doch an allen 3 Standorten für die Regie verantwortlich wie auch Simon Eisenburger. ich hoffe ja sehr das man sich am Originalbild orientiert. Das war do so ein starkes Design. Einzig jetzt auch bei der Gala fand ich die Songs alle zu langsam. Das kannte man schon schneller. Einen Tick zumindest. Aber ansonsten Daumen hoch. Und wenn dann noch der Glöckner mit großem Orchester und Wiener Chören im Ronacher ...au weia.

  • Somit:


    Derzeitig bestätigt oder Gerücht:


    Raimund Theater:

    - Miss Saigon bis Juni 2022 (bestätigt)

    - Rebecca ab 22. September 2022 (bestätigt)


    Ronacher:

    - Cats: mindestens bis Juni 2022 (sicher)

    - Der Glöckner von Notre Dame (Gerücht)



    Mögliche zukünftige Shows und Revivals:

    - TdV

    - Elisabeth

    - Moulin Rouge

    - Phantom

    - Les Mis

  • Warum erfüllt eigentlich niemand Ana Milva den Wunsch mal Elisabeth zu spielen. In einer konzertanten Version sollte das doch wirklich möglich sein. :S

  • Weil manche Wünsche eben nicht in Erfüllung gehen (schon gar nicht bei dieser ikonischen Rolle). Aber ich tippe mal stark darauf (wie gesagt meine persönliche Vermutung) dass Ana M.G. wohl nächstes Jahr die neue Mrs. Danvers im "Rebecca"-Revival wird (ev. alternierend mit Maya H.).

    btw: wieso drehen wir die "Forderungen" nicht mal um und verlangen beim nächsten "Sister Act" eine "helle Frau" als Dolores? Für den Film wurde die Rolle ja ursprünglich für Bette Midler geschrieben - erst als diese ablehnte entschied man sich für Whoopi Goldberg - was ja nun wirklich kein Fehler war...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!