Corona-Regeln Wien / Österreich

  • Zum 01.10.21 haben die vbw in ihren Häusern 2-G-Regeln für Besucher ab dem 12. Lebensjahr eingeführt.

    Grundsätzlich gilt in den Wiener Theatern zur Zeit eine Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung, die vbw empfiehlt das Tragen einer FFP-2-Maske.


    #STAYSAFE @ MUSICAL VIENNA | Theater | Musical Vienna - VBW
    Die Gesundheit unseres Publikums steht für uns an oberster Stelle. Ihr Theaterbesuch liegt uns am Herzen und wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu…
    www.musicalvienna.at

  • Bin mir recht sicher das es vorherige Woche noch anders formuliert war. Wahrscheinlich daher die Irritation.


    Blickte irgendwann auch nicht mehr durch. :)

  • - 2G, keine Maskenpflicht mehr. In Theatern ab 500 Plätzen.

    - Bis 500 Plätze 2,5G (geimpft, genesen, PCR-Test (gültig bis Ende der Vorstellung)

  • Info für alle Live-Besucher: Voraussichtlich ab Montag gilt ua. in allen Wiener Theatern die 2G+Regel: ihr müsst also nicht nur geimpft oder genesen sein, sondern ZUSÄTZLICH einen PCR-Test vorweisen, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf...

  • Nun dann muss ich meine tickets wohl alle abgeben. Zug und Hotel stornieren und .....Ich brauchte 3 PCR Test a 70€ fur 6 theatertage und die karten kosten nur 75 zusammen. Das ist krass.

  • Also wenn ich für nen Musical-Besuch nen PCR Test benötige, bin ich aus der Nummer auch raus... das kann doch nicht deren Ernst sein?!

  • reallyuseful

    Hat den Titel des Themas von „Corona-Regeln bei den Vereinigten Bühnen Wien“ zu „Corona-Regeln Wien / Österreich“ geändert.
  • Ich bin auch für Sicherheit und so auch ein Schnelltest hätte ich akzeptiert (den wird man als tourist ja sicher auch zahlen müssen) aber alle 48h einen bis zu 70€ teuren PCR Test das ist ned machbar. Ich bräuchte 3 in der Zeit Wien.


    Das wird ja vielen so gehe. Kino Theater Oper... Stellt euch vor Kino kostet 10€ und PCR Test 70 und müsst 24h warten auf Ergebnis.


    Dann wird am Ende wieder alles zu gesperrt werden müssen weil das ned umsetzbar ist.

  • Info für alle Live-Besucher: Voraussichtlich ab Montag gilt ua. in allen Wiener Theatern die 2G+Regel: ihr müsst also nicht nur geimpft oder genesen sein, sondern ZUSÄTZLICH einen PCR-Test vorweisen, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf...

    Ich kann mir nicht vorstellen dass die neue 2G+ Regelung schon am Montag in Kraft tritt, die muss ja erst offiziell beschlossen werden.

  • Ich bin großer Freund vom G2, hätte auch nichts gegen ein G2 plus Antigen-Test, aber hier schließt man meiner Meinung nach übers Ziel hinaus. Da kann man die Theater auch gleich wieder schließen.

  • Das ist der Tod für die Theater und viele andere Institutionen. Wo bekommt man die kostenlosen Tests, wie lange muss man Schlange stehen? Was passiert eigentlich, wenn man symptomfrei als Geimpfter positiv getestet wird? Einlass ins Theater verwehrt und Geld damit futsch?

  • in apotheken muss man sich glaub ich einen termin ausmachen.


    experten schlagen 2G+ auch in lokalen vor. also da können die meisten dann auch gleich zusperren.

  • Die Frage ist zudem, ob der Test nur für Österreicher kostenlos ist, wie ich es vorhin auf einer Anmeldeseite gelesen habe (Angabe entsprechender Daten bis hin zur SV-Nummer erforderlich). Damit sind zum Beispiel alle Deutschen raus. Bekommt man Geld für bereits erworbene Eintrittskarten zurück? Wohl kaum. Und das macht man also mit denen, die sich brav impfen ließen? Kein Mensch wird jemals wieder etwas buchen, fürchte ich.

  • Ich wäre Mitte Dezember in Wien aber muss jetzt bald Bahn und Hotel stornieren. Und als Tourist wird man den PCR Test sicher zahlen müssen. Zumindest auch den ersten in Deutschland um am Anreisetag ins Theater zu fahren.

  • Wenn das so ist, ist der Tourismus allerdings tot, da man ja als Geimpfter nicht einmal mehr in ein Restaurant kommt. 70 € für jeden Test alle zwei Tage?!


    Die VBW werden aber sicherlich keine Tickets stornieren, oder?

  • Also bei Vienna.at steht, dass noch Rechtsgültigkeit abgeklärt wird.

    Wien verschärft: 2G+ für Nachtgastro und Events und frühere Drittimpfung
    Die Stadt Wien verschärft nächste Woche ihre Coronamaßnahmen. In der Nachtgastro und bei Events ist 2G+ (2G Plus), also ein zusätzlicher PCR-Test, nötig.…
    www.vienna.at


    Ich reise am Donnerstag 30.12. Mittags an und habe gleich am Abend und am nächsten Tag am Abend Karten. So ist vor Ort schlichtweg nichts zu machen. Also am Vorabend am Flughafen Zürich übernachten, Test machen und dann sollte ich Ergebnis bis 16:00 haben. Reicht dann für beide Vorstellungen. Und weitere 100 Fr. für Test und nochmals soviel fürs Hotel los.


    Das hat man davon, wenn man auf die leeren Versprechungen der Regierungen reinfällt. Von wegen, mit Impfen Normalität zurück. Hätte mir statt Impfung besser einen Aluhut besorgt ;)

  • Das ist, was ich auch denke und empfinde. Ich habe in der gesamten Pandemie jede (!) Regelung mitgetragen, vieles freiwillig deutlich über-erfüllt, Geduld und Solidarität geübt, die Regierung immer verteidigt. Jetzt sehe ich, dass ich verar….t wurde, denn plötzlich gilt geimpft = ungeimpft, und der ganze Spaß geht von vorne los. Drei Wochen hätte ich in Wien, alle zwei Tage ein Test für 75 bis 100 EUR macht locker mindestens 800 Euro, vom

    Aufwand etc. mal ganz zu schweigen. Danke für nichts… Wer gleich von Anfang an auf jedes Mitwirken verzichtet hat, steht unter Umständen noch besser da. Fazit: Pfeift auf Regeln, lasst Euch nicht impfen. Der Staat wird Euch dafür hätscheln und hegen und umgarnen.

    Ja: ich bin inzwischen stinksauer und will auch nicht mehr „sachlich“ bleiben, denn genau das hat mich in ein neuerliches sehr teures Chaos geführt.

  • Das ist der Tod für die Theater und viele andere Institutionen. Wo bekommt man die kostenlosen Tests, wie lange muss man Schlange stehen? Was passiert eigentlich, wenn man symptomfrei als Geimpfter positiv getestet wird? Einlass ins Theater verwehrt und Geld damit futsch?

    Vor allem: wie komme ich dann zurück nach Deutschland, wenn ich in Wien plötzlich positiv getestet werde? Oder muss ich im Hotel 14 Tage in Quarantäne??

    Aber du hast immer schon geahnt, dass ihre Sicherheit ein großer Schwindel war

    Es war alles gelogen, was man dir versprach, jeder hat dich betrogen, wenn er dich bestach!

  • Das ist, was ich auch denke und empfinde. Ich habe in der gesamten Pandemie jede (!) Regelung mitgetragen, vieles freiwillig deutlich über-erfüllt, Geduld und Solidarität geübt, die Regierung immer verteidigt. Jetzt sehe ich, dass ich verar….t wurde, denn plötzlich gilt geimpft = ungeimpft, und der ganze Spaß geht von vorne los. Drei Wochen hätte ich in Wien, alle zwei Tage ein Test für 75 bis 100 EUR macht locker mindestens 800 Euro, vom

    Aufwand etc. mal ganz zu schweigen. Danke für nichts… Wer gleich von Anfang an auf jedes Mitwirken verzichtet hat, steht unter Umständen noch besser da. Fazit: Pfeift auf Regeln, lasst Euch nicht impfen. Der Staat wird Euch dafür hätscheln und hegen und umgarnen.

    Ja: ich bin inzwischen stinksauer und will auch nicht mehr „sachlich“ bleiben, denn genau das hat mich in ein neuerliches sehr teures Chaos geführt.

    Nur noch einmal Boostern, und dann ist wieder alles normal :) (Ironie)

    Aber du hast immer schon geahnt, dass ihre Sicherheit ein großer Schwindel war

    Es war alles gelogen, was man dir versprach, jeder hat dich betrogen, wenn er dich bestach!

  • Nur noch einmal Boostern, und dann ist wieder alles normal :) (Ironie)

    Klar. Übrigens bekam ich parallel noch die Nachricht, dass ich ab Januar in meiner Pflegeversicherung einen „Corona-Zuschlag“ von 7,30 Euro monatlich zu zahlen habe. Treibe ICH etwa die Kosten in die Höhe? Dachte, das seien die Ungeimpften. Ist aber nur befristet für ein Jahr. So wie der Soli seinerzeit, deshalb glaube ich daran auch ganz, ganz fest. Wie könnte ich je auf die Idee , dass unsere Politiker mich veräppelten?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!