Harry Potter / Hamburg

  • Falls es hier für jemanden interessant ist: Beim Hamburger Abendblatt gibt es 100x2 Freikarten für die Generalprobe am 27.11. (außerdem ein Ticketkontingent "zum Vorteilspreis" für ausgewählte Dezember-Termine), diese werden ausgegeben am Samstag (20.11.) 16 Uhr in der Geschäftsstelle am Großen Burstah.

    Harry Potter
    Am 5. Dezember feiert das spektakuläre Theatererlebnis Deutschlandpremiere!
    www.abendblatt.de

  • dann konnte sie nun endlich ihre Premiere feiern. Zum Schlussapplaus waren sie live, kann man noch bei fb anschauen auch ohne Anmeldung:

    Bei Facebook anmelden


    irgendwie benennt es immer den link um, mann kommt aber zu der HP HH Seite und kann es ohne Anmeldung anschauen, bei mir geht es so zumindest.


    auf insta gab es noch die Reden und alles bis zum Schluss, aber dort ist es glaub nicht gespeichert.

    2 Mal editiert, zuletzt von steff79 ()

  • Ich hab Harry Potter am Wochenende gesehen und kann nur festhalten, dass es ganz hervorragende Theatermagie ist. Wenn man sich immer einer wieder mal mit offenen Mund staunend erwischt, dann läuft da alles richtig. Und ganz wichtig, die Story vorher nicht zu sehr lesen, die ist sehr schön geschrieben und beinhaltet die ein oder andere sehr überraschende Wendung, zu denen ich hier auch nichts sagen möchte. Für mich ist Harry Potter eine echte Besuchsempfehlung.

  • So wie es aussieht sind eigentlich nahezu alle Berichte sehr positiv, selbst bei der Zeit, die einen Reporter geschickt hat, der keinen Film gesehen hat. ;)

  • Die Filme nicht gesehen zu haben (und/oder die Bücher nicht gelesen zu haben) kann ja vielleicht auch hilfreich sein.

    Ich persönlich gehöre auch zu der Fraktion, die die Story des Theaterstücks als Liebhaber der Bücher ziemlich ärgerlich findet, aber der Theatermagie völlig erlegen ist.

  • Ich bin voll bei Dir L5Y

    Mich hat das Stück als Inszenierung begeistert. Gerade die Atmosphäre die man schuf.

    So kann ich selbst das Stück an sich uneingeschränkt empfehlen.


    Die Story hat mich grundsätzlich auch enttäuscht, da hätte ich einen größeren Plot oder Twist erwartet.

  • Ich finde es dagegen schade, wenn man die Figuren aus den Filmen nicht kennt, in einigen Momenten ist das schon hilfreich und nimmt doch ein paar schöne Momente. Mir hat auch die Geschichte gut gefallen mit den Bezügen in die Vergangenheit, die aber für meinen Geschmack genau richtig dosiert waren. Auch das man es nicht noch voller gepackt hat, finde ich als jemand der alle Filme gesehen hat aber ansonsten nicht so sehr in der Materie steckt und auch die Bücher nie gelesen hat ganz gut. Aber ja, ist natürlich alles auch immer persönlicher Geschmack dabei. Und einige Buchliebhaber fanden ja auch die Filme seinerzeit nicht immer ganz gelungen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!